Radiologie

Indikationen


Durch das Röntgen lassen sich viele verschiedene Bereiche des Körpers sichtbar machen. Oft gibt ein Röntgenbild den ersten entscheidenden Hinweis auf eine Erkrankung. Weitere speziellere Röntgen-Verfahren können dann folgen, um den Krankheitsverdacht zu bestätigen oder eine genauere Diagnose zu erhalten, etwa eine Sonografie oder eine Computertomografie (CT).

Stacks Image 3026

Digitale Radiologie


Wir verwenden für die Röntgendiagnostik ausschließlich digitale Röntgentechnologie. Dank dieser sind wir in der Lage, die entstehende Strahlendosis auf bis zu 10% der beim konventionellen Röntgen üblichen Strahlendosis zu reduzieren.
Anstatt herkömmlicher Röntgenfilme, die belichtet und entwickelt werden müssen, kommen hochsensible Scanner-Folien zum Einsatz. Diese werden eingescannt und können am PC-Bildschirm bereits nach wenigen Sekunden betrachtet und ausgewertet werden.
Neben der reduzierten Strahlenbelastung während der Aufnahme liegen die Vorteile insbesondere in den anschließenden Bearbeitungsmöglichkeiten.
Wo früher noch entwicklungsbedingte Fehler die Diagnostik erschwerten, werden eventuell auftretende Störungen wie Über- oder Unterbelichtungen vom Computer erkannt und ausgeglichen.
Das Ergebnis ist ein Röntgenbild mit unvergleichlichem diagnostischen Wert, das entsprechend den individuellen Anforderungen nachbearbeitet werden kann.
Im Vergleich zum konventionellem Röntgen können die Belichtungszeiten auf 1/10 reduziert werden, so dass Bewegungsunschärfe bei digitalen Bildern kaum auftritt.

Für unsere Patienten bedeutet dies, dass man in den meisten Fällen auf eine Narkose zum Röntgen verzichten kann. Desweiteren erleichtert uns die digitale Röntgentechnologie die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Wohingegen Röntgenbilder früher als Originale per Post verschickt werden mussten, versenden wir heute nur noch Bilddateien per Internet.
Somit stehen die Aufnahmen in perfekter Bildqualität stets demjenigen Kollegen zur Verfügung, der sie augenblicklich benötigt.
Stacks Image 11795
Stacks Image 11791
Stacks Image 11793

Strahlenschutz

Viele Tierbesitzer legen Wert darauf, dass sie bei der Röntgenuntersuchung Ihres Tieres mit dabei sein können.
Dies ist heute aus Strahlenschutzgründen nur nach Aufklärung des Tierbesitzers und schriftlicher Einverständniserklärung möglich.

Vorröntgen

Für potentielle Sport- oder Zuchthunde bringt eine prophylaktische Röntgenaufnahme im Alter von 6 Monaten (Vorröntgen) wichtige Informationen hinsichtlich Zuchteinsatz oder Training.

HD/ED Röntgen

warum die Röntgenuntersuchung genetisch vorbelasteter Rassen so wichtig ist und wie sie zur Verbesserung der Gesundheit Ihrer Lieblingsrasse beitragen können, lesen sie hier

Stellenangebot

Wir legen Wert auf dauerhafte Zusammenarbeit mit unserem Team. Die aktuellen Stellenangebote finden sich HIER.

24-h Notfall-Dienst


+049 7229 185980

Sprechzeiten

Terminsprechstunde:
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Offene Sprechstunde
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Sa. 10.00 - 13.00