Zaherkrankungen
Stationärer Aufenthalt - unsere garantierten Leistungen
Rund-um-die-Uhr Betreuung durch Fachpersonal
3 x tgl Spaziergang und Körperpflege
Infusionstherapie mittels elektronischer Infusionspumpen
Eigenes Labor
Verabreichung von Medikamenten ohne Stress
Persönliche und liebevolle Versorgung
Stacks Image 4712
Stacks Image 4708



Wussten Sie schon....

..dass Zahnerkrankungen bei Tieren genauso wie beim Menschen eine erhebliche Belastung des Immunsystems darstellen..

Dentalröntgen und CT

routinemässiger Einsatz zur detailgenauen Diagnose in der Maulhöhle

Beschädigte Zähne

verursachen oft unerkannte Schmerzen und sollten nicht unbehandelt bleiben. Bei Welpen führen sie zu Schäden am bleibnden Zahn.
Stacks Image 4728
Stacks Image 4734
Stacks Image 4730
Stacks Image 4732

Zahnärzte für Tiere…

Dass es auch Zahnärzte für Tiere gibt, ist für viele Besitzer nicht vorstellbar. Das liegt unter anderem daran, dass Hund und Katze oder auch Meerschweinchen und Kaninchen Schmerzen beim Fressen lange Zeit gar nicht zeigen. Viele Hunde haben lockere, bräunlich-schwarze Zähne, fressen aber noch normal.
Bei einigen ist es auch schwierig die Zähne zu kontrollieren, da sie sich das Maul zuhause nicht öffnen lassen. Dies ist vor allem auch ein großes Problem bei Katzen.

Unsere Spezialisten…

Expertin auf dem Gebiet der Tierzahnheilkunde in unserer Klinik ist Tierärztin L.Häfele. Sie wird unterstützt von unserer langjähringen tiermedizinischen Fachangestellten Josina Neuthor, die alle relevanten Fortbildungen zum Thema Zahngesundheit absolviert hat.
Die beiden beschäftigen sich mit viel Herzblut und Enthusiasmus mit allem was mit Zahngesundheit zu tun hat.

Mit allen Fragen rund um die Zähne bei Hund, Katze, Kaninchen, Meerschweinchen etc. sind Sie bei den beiden bestens aufgehoben….

Zahngesundheit ist wichtig!

Die Zähne haben außerdem einige wichtige Funktionen. Sie dienen der Nahrungsaufnahme, zur Verteidigung, Stabilisierung der Knochen und auch zur Fellpflege.

Aus den oben genannten Gründen ist es wichtig den Zähnen und dem Maul unserer Tiere routinemäßig mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dies fängt schon im Welpenalter an. Zu diesem Zeitpunkt kann man den Welpen gut beibringen sich das Mäulchen öffnen zu lassen um alles genau einsehen zu können.
Mit etwa 4 Monaten beginnt bei den Fleischfressern der Zahnwechsel. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, dass die Milchzähne ausgefallen sind, sobald die bleibenden Zähne durch die Schleimhaut stoßen. Sollte dies nicht der Fall sein, was häufig bei den kleinen Rassen wie Yorkshireterrier oder Chihuahua vorkommt, müssen die Milchzähne gezogen werden um Zahnfehlstellungen zu vermeiden.
Terminsprechstunde:
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00

Offene Sprechstunde
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Sa. 10.00 - 13.00
Tierärzte
Vertrauensvolle Zusammenarbeit, fachlicher wie menschlicher Austausch mit Kollegen sind zentrale Bestandteile unserer Arbeit…Downloads

Tierbesitzer

Gründliche Untersuchung, zielgerichteter Einsatz weiterführender Untersuchungen, ausführliche und seriöse Beratung…Hier geht es zu Vetothek


+049 7229 185980